Vertraue auf das was kommt

,,Die meisten Fehler im Leben machen wir, wenn wir zu viel fühlen, wo wir denken sollten und zu viel denken wo wir fühlen sollten.“

Negative Gedanken, Ängste, Unsicherheiten, die Unzufriedenheit mit sich selbst und vieles mehr, sind Faktoren, die das Leben und somit den Alltag sehr vieler Menschen beeinflussen.

Wisst ihr warum?

Weil wir alles in Frage stellen!

Werde ich die nächste Prüfung schaffen? Habe ich die richtige Entscheidung getroffen? Wird es überhaupt klappen was ich mir vorgenommen habe? oder einfach negative Gedankenschlüsse wie  : Ich bin nicht hübsch genug für ihn, Ich kann das nicht und alle anderen sind viel talentierter als ich, das hätte ich viel besser machen können.              Wir fangen an uns durch unsere Unsicherheit bei jeder Kleinigkeit zu entschuldigen, anstatt einfach mal stolz auf uns selbst zu sein für jede kleine Errungenschaft die wir geleistet haben.

Ich habe auch meine ganze Jugend daran verbracht mich mehr zu kritisieren als mich selbst zu lieben und habe dabei einfach das Leben vergessen. Umso mehr weiß ich es jetzt mehr zu schätzen jeden Moment im jetzt zu Leben und darauf zu vertrauen, dass jede Entscheidung mich dahin bringen wird, wohin ich bestimmt bin.

Und das solltest du auch. Wir haben nur das JETZT. Kein morgen. Kein nächsten Monat oder nächstes Jahr, denn diese Schleife endet nie, wenn du alles auf morgen verschiebst.

Ich kann es nicht oft genug sagen, dass jeder von uns geliebt wird, für das was man ist.  Deine Entscheidung definieren dich nicht als Mensch, dein selbst in der Situation, dein Umgang mit anderen, zeigt dein Ich.

Für mich hängt es nicht vom äußeren ab,  einen Menschen vom ganzen Herzen zu lieben, sondern für mich zählt der Mensch. Sei der Mensch der andere Menschen aufbaut, der Mensch der anderen das Gefühl gibt wertvoll zu sein und wo Menschen sich in deiner Gegenwart vollkommen entfalten können ohne Mauern aufzubauen und sich verstecken, hinter einer Maske, die sie nicht selbst sind. Denn davon gibt es leider immer noch viel zu wenige!

Und egal wie schwer manche Tage manchmal sein mögen, ohne all die schlechten Tage die wir erfahren haben, wüssten wir die guten oft nicht zu schätzen. Ohne steinige Wege, würden wir nie lernen wieder aufzustehen, raus zu gehen und weiter zu machen.

Wärst du heute der du bist wenn vieles anders gekommen wäre? oder auch nur diese eine Sache? Erkennst du, dass ein + nicht ohne ein – existieren kann? Das Leben ist eine Berg und eine Talfahrt, du musst beide Wege mal überqueren.

Also lasst euch niemals einreden, dass ihr nicht gut genug seid. Hört auf euch mit anderen zu vergleichen. Ihr seid genau richtig so wie ihr seid!

Daran dürft ihr niemals zweifeln!

 

 

 

LauraButera

Werbeanzeigen

Der richtige Moment

Im Leben trifft man viele Entscheidungen. Die einen sind die Besten die man jemals getroffen hat und andere hingegen komplett falsch. Aus jeder Entscheidung lernt man dazu. Sie gehören im Leben dazu, ob man will oder nicht. Aber das Leben ist deine Entscheidung. Eine Entscheidung was du daraus machen willst.  Das nenne ich gerne die Achterbahn des Lebens.

Hast du dich einmal gefragt wenn du eine Entscheidung anders getroffen hättest, wie dein Leben aussehen würde? Welche Menschen in deinem Leben getreten sind, wegen vielleicht einer kleinen Entscheidung… verrückt oder?

Aus jeder Entscheidung lernt man dazu. Sie gehören im Leben dazu, ob man will oder nicht. Aber das Leben ist deine Entscheidung. Eine Entscheidung was du daraus machen willst.

“An jeder Entscheidung hängen Erinnerungen.“

Diese Momente können positiv sein – ein Ziel das man erreicht hat, ein Moment, den man mit wichtigen Menschen erlebt hat , lustige Ereignisse und vieles mehr.
In bunte, leuchtende Farben getauchte Bilder, Szenen, Gerüche oder Berührungen, die wir wieder auf der Haut spüren, wenn man wieder darauf gestoßen wird.
Manche Erinnerungen haben so helle Farben, dass sie immer da sind
Wir vergessen sie nicht, legen sie nicht in unserem Gedächtnis ab und warten auf die Archivierung, sondern kramen sie jeden Tag auf’s Neue heraus, weil sie unser Leben bereichern, uns vielleicht Kraft geben, uns helfen

 

 

“It’s strange. A lot of the time you don’t register the important moments in your life as they happen. You only see that they were important when you look back.“

 

 

 

Die Richtung ist wichtiger als die Geschwindigkeit deines Lebens. Für alles wollen wir ein Programm haben, das vieles vereinfacht und beschleunigt. Alles wird schneller und belangloser. Wir brauchen ein besseres Zeitmanagement und einen Reiseplan für den Urlaub. Ist es aber nicht nahezu lächerlich, wenn die Geschwindigkeit wichtiger als die Richtung ist? Ist es nicht tragisch wenn wir Minuten sparen wollen und dabei Jahre verschenken und unsere Träume soweit vergraben, dass wir sie nicht mehr finden können?

Gehöre nicht zu den Menschen, die sich nicht Gedanken über ihre Richtung machen und einfach nur durch das Leben rasen oder kaum noch Lust an ihrem Leben haben. Denn die Geschwindigkeit spielt keine Rolle, wenn wir nicht wissen wohin es geht.

Es ist möglich, morgen schon etwas ganz anderes zu machen und jemand anders zu sein.

Such bis du es findest. Gib dich nicht mit weniger zufrieden. Du hast dieses eine Leben, das dir gescheckt wurde. Es wäre die reinste Verschwendung daraus nicht das mit Abstand beste zu machen.

 

Verschwende nicht dein Leben , denn du wirst es garantiert bereuen. Wir alle haben eine Gabe, die ausgelebt werden will. Und du bestimmst, ob du es zulässt oder weiterschläfst und aufwachst wenn es zu spät ist.

Gib dich nicht mit dem erstbesten Job zufrieden, wenn er keine Euphorie in dir auslöst. Sei mit einem Partner zusammen, den du vom ganzen Herzen liebst. Lass dir einfach von niemandem vorschreiben, wie du dein Leben zu leben hast – denn dafür ist es zu kurz.

Deine Zeit ist begrenzt und deshalb solltest du sie nicht darauf verschwenden, das Leben eines anderen zu leben. Lass dich nicht von einem Dogma festhalten – mit den Ergebnissen Gedanken anderer leben zu müssen. Lass nicht den Lärm anderer Meinung deine innere Stimme verstummen. Und vor allem, hab den Mut deinem Herzen und deiner Intuition zu folgen. Die wissen nämlich irgendwie bereits, was du tatsächlich werden willst. Alles andere ist zweitrangig.”

Und sobald du anfängst an dich und deine Träume zu glauben, wirst du sehen, dass sie zu einer Art Magnet werden, der alles und jeden in dein Leben zieht, um deine Wünsche, Hoffnungen und Träume real werden zu lassen. Das wirst du vielleicht jetzt nicht glauben. Frag aber einfach mal Menschen, die ihren Träumen nachgehen. Sie werden es dir alle bestätigen!

cropped-laurabutera.png