Network Marketing?

Das hätte ich nie zu träumen gewagt…

Vor 1 Jahr hat mein Weg ins Network Marketing bei der Firma Jeunesse begonnen.
Diejenigen die mich verfolgen, wissen, dass ich fast kaum Network/Firmenbezogene Beiträge veröffentliche.
Aber heute war ein Tag der Reflexion!

Viele Menschen schreiben mir wie sehr ich sie inspiriere und dass ich ein so unglaublich positiver Mensch bin…

Aber das war nicht immer so…

Wenn ich allein nur dieses Jahr zurückblicke , überfällt mich so ein großes Gefühl der Dankbarkeit , ein Gefühl der Sicherheit etwas in der Hand zu haben , es ganz fest an mich halten zu können und es nie wiederloszulassen.

Ich habe so verdammt viel an Lebensqualität zurückgewonnen.

Damit meine ich nichts materielles, sondern Menschen die ich lieben gelernt habe und Menschen die für mich zur Familie geworden sind und das Loch in meinem Herzen nach dem Verlust meiner Eltern immer mehr füllen.

Wenn man Network Marketing wirklich verstanden hat, versteht man , dass es hier nicht nur um Produkte geht. Es geht hier nicht nur um das “Business“

Das Jahr war nicht nur ein Jahr voller Höhen und Tiefen sondern auch ein Jahr voller Emotionen, wundervollen Menschen und unvergesslichen Reisen.

Ich weiß jetzt, dass wenn ich nie diesen nie Schritt gewagt hätte mein Leben in meine Hände zu nehmen, wäre diese Entwicklung nicht möglich gewesen.
Aber das hätte ich nie alleine geschafft sondern ich habe das ganz besonderen Menschen zu verdanken wofür mir manchmal wirklich die Worte fehlen…

Da ist diese unglaublich starke junge Frau Annabelle die mich von Tag eins mit ihrer Story so unglaublich berührt hat und mich Tag für Tag inspiriert

Wo soll ich anfangen.. Torben Platzer ist nicht nur ein Mensch zu dem man hoch schaut, nein …
er gibt Menschen da draußen so viel Kraft für seine Träume und Ziele einzustehen und die gibst du mir Tag für Tag.  Er ist ein Mensch mit Herz und Vision. Ein Mensch der tagtäglich Menschenleben zum positiven verändert.

Necim dir habe ich überhaupt alles zu verdanken. Du hast mich auf diesem Weg gebracht und ich kann dir nicht genug danken. Danke für deinen Support und die Arbeit die du in das Team steckst. Ich glaube an dich und freue mich auf die Zukunft.

Elfi & Dennis hier könnte ein Roman stehen für mich seid ihr Familie und ich werde euch niemals aufgeben #VF

Und noch so vielen weiteren wundervollen Menschen.

Ich habe gelernt dass ich für mein Leben und für die Dinge einstehen muss die für MICH wichtig sind , unabhängig von Verurteilungen anderer.

Ich will wachsen an jeder Erfahrung, jedem Rückschlag, jeder Niederlage. Ich will aus all dem etwas Positives ziehen und mich nicht kaputt machen lassen.

Ich will stärker werden, so viel Liebe geben, wie ich selbst gern bekommen würde.
Ich will geben, geben, geben, ohne mich zu verausgaben.

Endlich sein, wer ich BIN. Und nicht mehr warten. Ich habe genug gewartet. Auf Augenblicke, die perfekt sind. Ich will jeden Augenblick perfekt machen können. Perfekt für mich und niemanden sonst.

Und genau das alles will ich auch anderen Menschen ermöglichen!

Ich will aus meinem Leben das Beste machen. Für mich!

 

22046425_2047206725305150_7171839324156248901_n
#thankful

Werbeanzeigen

Sei einfach mal STOLZ auf DICH!

Es ist DEIN Leben, du darfst es zu dem machen wie du es haben willst. Stell dich deinen Ängsten. Lern aus deinen Fehlern.
Genieße alles

Ich glaube das alles was uns widerfährt aus einem bestimmten Grund passiert.

Wir treffen Menschen nicht aus Zufall und schwere Zeiten sind dafür da, um uns zu zeigen,dass wir sie überleben können und wir stärker sind als wir dachten

Es wird alles seinen Grund haben.
Jede Begegnung, jede Freundschaft und jede Enttäuschung ist ein Puzzleteil unseres Lebens !
Das Schicksal wird schon wissen wohin es uns führt und am ende des weges werden wir glücklich sein, dessen bin ich mir sicher

Deswegen ist es wichtig einen Traum zu haben, auch wenn er nicht lange hält, nicht besonders groß ist oder er sich immer wieder ändert oder einfach irgendetwas woran man glaubt.
Ganz egal was, denn es ist ein guter Grund morgens aufzustehen. Schritt für Schritt immer weiter dem entgegen laufen was wir nicht erwarten

 

 

21192325_2011315278894295_3782102664702882694_n

Tag für Tag, immer damit rechnend unberechnet einen Rückschritt machen zu müssen um weiter zu kommen. Das Spannende liegt nicht darin unsere großen Ziele zu erreichen, sondern in den Dingen, an denen wir scheitern, mehrmals experimentieren müssen, um die kleinen Etappen zu meistern

 

Ein Jahr kann dabei so viel verändern. Deine Gedanken, die Weise, wie du dich gibst. Deine Intentionen und deine Art, mit Dingen umzugehen. Du denkst vermutlich ganz anders über die Dinge. Dinge, die dir einst Vergnügen breitet haben, sind deine Zeit nicht mehr wert. Dinge, die du einst gehasst hast, wecken vielleicht deine Leidenschaft. Man selbst ist nicht mehr der Mensch, der man vor einem Jahr war. Ein Jahr vergeht so schnell und doch verändert sich so unglaublich viel.

The choice is yours

#VisionFactory

A grateful heart is a magnet for miracles

Wir sehen vielleicht nicht alle gleich aus, wir denken vielleicht nicht alle gleich aber wir atmen alle die selbe Luft und spüren alle die selbe Sonne

Trotz allem sind wir nicht in der Lage diese Welt zu schätzen, sich selbst zu schätzen und das Leben um uns herum. Wir sind nicht zufrieden mit dem was wir haben, wollen immer mehr und besseres, obwohl das Leben als solches das beste ist was uns passieren konnte!

Niemand kann bestimmen in welchen Familien wir geboren werden, niemand von uns kann die Verhältnisse bestimmen in denen man aufwächst oder geschweige denn sein eigenes sein. Trotz allem, wir leben. Wir können das beste aus dem machen was wir bekommen haben, nachdem was uns Gott, das Universum oder das Schicksal uns mit auf dem Weg gegeben hat.

Wir sollten anfangen unsere Existenz nicht in Frage zu stellen und das Leben auszukosten, bevor es irgendwann sein Ende nehmen wird. Internet ermöglicht uns die Welt zu sehen, wie wahrscheinlich die wenigstens die Chance dazu gehabt hätten.

Im Nachhinein will ich aber, wenn ich etwas sehe, es doch irgendwann mal spüren, anfassen oder dem ganzen näher sein, wenn es mir gefällt. Wir wollen doch alle diese Existenz spüren und leben, irgendwann den eigenen Kindern erzählen können, was man erlebt hat und wo man wirklich war und nicht diese surrealen Erlebnisse die sich im Internet breit gemacht haben.

20994167_1998889346803555_2265097958459629521_n

Wir sollten Dinge die wir als ach so selbstverständlich ansehen lieber zweimal betrachten und alles schätzen was man besitzt und nicht um das trauern, was man nicht besitzt. Jeder der sauberes Wasser hat, ein Dach übern Kopf hat, der tagtäglich warmes Essen und ein warmes Bett hat, der Freunde und/oder Familie besitzt, der irgendwas hat, der hat allemal mehr Grund sein Leben bis auf den letzten Atemzug in vollen Zügen zu genießen, denn schlechte Noten, Schulden, eine verlorene Liebe oder bedrückende Erlebnisse sind in keinerlei Hinsicht ein Grund sein Leben weniger zu genießen oder zu schätzen!

Es ist nicht zu wenig Zeit, die wir haben, sondern zu viel Zeit, die wir nicht nutzen/schätzen wissen!