Immer das Positive sehen?

 

“When you can’t control what is happening challenge yourself to control the way you respond to what’s happening. That’s where your power is !!“

Wir alle kennen diese Tage, wo wir uns am liebsten verkriechen würden, weil uns alles zu viel wird. Wo die Welt sich genau in die andere Richtung dreht als geplant.

Die liebe Sabrina von www.sabrinaramona.com hat mich heute gefragt, wie ich es eigentlich immer schaffe das Positive zu sehen.

Diese Frage bekomme ich wirklich oft, deswegen denke ich, dass es noch viel mehr meiner Lesern so geht und ich es hier einfach gerne ansprechen würde, da ihr nicht alleine seid.

Unsere Gedanken haben einen unglaublichen Einfluss auf unser Wohlbefinden und unsere Lebensqualität. Ich denke immer noch daran zurück, wo meine Gedanken mein Alltag bestimmt haben. Etwas ist mal nicht so gelaufen wie geplant und schon kamen die negativen Gedanken und der Tag war gelaufen.

 

christian-kielberg-539055-unsplash

 

Aber ist das nicht einfach verrückt? Wie sehr wir uns selbst negativ beeinflussen können? Und ist es nicht umso schöner, dass wir das alles auch umgekehrt tun können, mit positiven Gedanken?

Rückschläge sollten wir dazu nutzen um zu reflektieren, um daraus stärker zu werden. Was geschehen ist, ist geschehen und gehört der Vergangenheit an, alles was wir tun können ist, dass wir uns auf die Dinge fokussieren die uns im Leben weiter bringen.

Alle Sorgen und Ängste bei Seite schieben klingt viel einfacher als getan, jedoch schadet ein anderer Blickwinkel nie um die Dinge nicht gleich als Rückschlag zu interpretieren.

Jeder von uns hat im Leben einen Weg, der für ihn vorbestimmt ist. Das Leben ist eine Tal und Bergfahrt und wir sollten das Beste tun um diese zu genießen, mit allen Höhen und Tiefen!

Natürlich ist es vollkommen okay und menschlich mal niedergeschlagen zu sein und schlechte Tage zu haben. Das ist auch wichtig, denn man darf nie vergessen, dass jeder Mensch gewisse Dinge und Situationen anders verarbeitet. Manchen fällt es einfacher, manche brauchen Wochen oder sogar Monate um wieder auf ihren Weg zurückzufinden, jedoch sollte man nie vergessen, dass egal wie lange es dauert man wieder auf seinen Weg zurückfindet, dieser vielleicht jetzt über Umwege führt, jedoch man das Ziel immer erreichen wird, solange man durchhält.

Wir setzen uns täglich so sehr unter Druck, egal ob auf der Arbeit, in der Universität oder im privaten Leben. Aber geht es im Leben nicht einfach darum das Leben und die dazugehörigen kleinen Dinge zu zelebrieren?

Wir sind immer so sehr damit beschäftigt alles schnell hinter uns zu bekommen, dass die Geschwindigkeit wichtiger wird als die Richtung auf der wir uns bewegen. Das macht uns unglücklich…

Unglücklich weil wir Glück in einem falschen Maß betrachten… wir wollen mehr, mehr Geld, mehr Urlaub, mehr Zeit mehr von allem ohne das zu schätzen was wir schon besitzen. Wir gewöhnen uns an die Dinge die uns umgeben und fangen an uns zu vergleichen. Wir denken allen anderen geht es besser als uns, aber vergessen, dass jeder eine andere Definition von Glück hat. Wir setzen uns unrealistisch hohe Maßstäbe und erreichen sie dann nicht, machen uns selbst runter, anstatt jeden Fortschritt als Erfolg zu sehen.

Das Leben ist wie ein Puzzle, manche Stücke finden schneller zueinander bei manchen müssen wir länger suchen, wir verlieren vielleicht auch mal die Motivationen weiter zu machen, aber am Ende sind wir stolz auf unser fertiges Bild in allen bunten Farben und Formen was das Leben mit sich bringt!

 

cropped-laurabutera.png

 

 

 

 

 

 

 

 

Werbeanzeigen

Vertraue auf das was kommt

,,Die meisten Fehler im Leben machen wir, wenn wir zu viel fühlen, wo wir denken sollten und zu viel denken wo wir fühlen sollten.“

Negative Gedanken, Ängste, Unsicherheiten, die Unzufriedenheit mit sich selbst und vieles mehr, sind Faktoren, die das Leben und somit den Alltag sehr vieler Menschen beeinflussen.

Wisst ihr warum?

Weil wir alles in Frage stellen!

Werde ich die nächste Prüfung schaffen? Habe ich die richtige Entscheidung getroffen? Wird es überhaupt klappen was ich mir vorgenommen habe? oder einfach negative Gedankenschlüsse wie  : Ich bin nicht hübsch genug für ihn, Ich kann das nicht und alle anderen sind viel talentierter als ich, das hätte ich viel besser machen können.              Wir fangen an uns durch unsere Unsicherheit bei jeder Kleinigkeit zu entschuldigen, anstatt einfach mal stolz auf uns selbst zu sein für jede kleine Errungenschaft die wir geleistet haben.

Ich habe auch meine ganze Jugend daran verbracht mich mehr zu kritisieren als mich selbst zu lieben und habe dabei einfach das Leben vergessen. Umso mehr weiß ich es jetzt mehr zu schätzen jeden Moment im jetzt zu Leben und darauf zu vertrauen, dass jede Entscheidung mich dahin bringen wird, wohin ich bestimmt bin.

Und das solltest du auch. Wir haben nur das JETZT. Kein morgen. Kein nächsten Monat oder nächstes Jahr, denn diese Schleife endet nie, wenn du alles auf morgen verschiebst.

Ich kann es nicht oft genug sagen, dass jeder von uns geliebt wird, für das was man ist.  Deine Entscheidung definieren dich nicht als Mensch, dein selbst in der Situation, dein Umgang mit anderen, zeigt dein Ich.

Für mich hängt es nicht vom äußeren ab,  einen Menschen vom ganzen Herzen zu lieben, sondern für mich zählt der Mensch. Sei der Mensch der andere Menschen aufbaut, der Mensch der anderen das Gefühl gibt wertvoll zu sein und wo Menschen sich in deiner Gegenwart vollkommen entfalten können ohne Mauern aufzubauen und sich verstecken, hinter einer Maske, die sie nicht selbst sind. Denn davon gibt es leider immer noch viel zu wenige!

Und egal wie schwer manche Tage manchmal sein mögen, ohne all die schlechten Tage die wir erfahren haben, wüssten wir die guten oft nicht zu schätzen. Ohne steinige Wege, würden wir nie lernen wieder aufzustehen, raus zu gehen und weiter zu machen.

Wärst du heute der du bist wenn vieles anders gekommen wäre? oder auch nur diese eine Sache? Erkennst du, dass ein + nicht ohne ein – existieren kann? Das Leben ist eine Berg und eine Talfahrt, du musst beide Wege mal überqueren.

Also lasst euch niemals einreden, dass ihr nicht gut genug seid. Hört auf euch mit anderen zu vergleichen. Ihr seid genau richtig so wie ihr seid!

Daran dürft ihr niemals zweifeln!

 

 

 

LauraButera

Zufall oder Schicksal?

Hey ihr Lieben,

nach ein paar Wochen Inaktivität kommt endlich wieder ein Blogpost!

Die letzte Wochen haben sich bei mir so viele Gedanken und Ereignisse angesammelt, dass es hier auf dem Blog nun auch viele Themen geben wird.

Wie ihr es schon an der Überschrift lesen könnt, geht es in diesem Post um das Thema Zufall und Schicksal. Bevor ich starte möchte ich euch erstmal eine Frage stellen :

,, Glaubt ihr an Schicksal oder an Zufall? Wenn ja wieso/ warum?“.

Ich persönlich glaube nicht an Zufälle. Alles was im Leben passiert ist bestimmt und für mich Schicksal.

Ereignisse die dich runterziehen, Enttäuschungen, Ängste aber auch Überraschungen, positive, unerwartete ja auch verrückte Dinge sind Schicksal und gestalten deinen Lebensweg. Wenn du anfängst daran zu glauben, dass alles im Leben für dich passiert, fängt man auch an, gelassener durchs Leben zu gehen. Ich habe schon oft Erfahrungen in meinem Leben gemacht, wo auf einmal viele Dinge und Ereignisse auf mich zukamen, die mich extrem runtergezogen haben, aber mit dem Gewissen, dass mich die Dinge wohl auf den richtigen und besseren Weg bringen werden, habe ich dem einfach vertraut und den Dingen ihren Lauf gelassen.

Als ich meine Eltern an Krebs verloren habe, ging für mich eine Welt unter. Es wäre jetzt blöd zu sagen, dass man darin etwas Positives sehen sollte. Denn in solchen Momenten geht das einfach nicht. Es braucht Zeit.  Jetzt zwei Jahre danach, hat sich auch meine Lebensansicht vollkommen verändert. Meine Eltern fehlen mir über alles und ich würde alles tun damit ich sie wiederhabe, aber mein Leben wäre jetzt auch ganz anders verlaufen, wäre dieser Schicksalsschlag nicht eingetreten.

Ich kann wirklich sagen, ich bin sehr dankbar für die letzten zwei Jahre, weil ich nicht nur daran wachsen konnte sondern auch stärker geworden bin und durch meine Geschichte viele Menschen stärken kann, dass egal was das Leben dir entgegenwirft, es ist zu deinem Besten.

Menschen sind in mein Leben getreten, die zur Familie geworden sind und Menschen sind ausgetreten, die mir nicht gut taten. Ich strebe viel höhere Ziele an, als ich hätte jemals träumen können und finde mich immer auf den richtigen Weg zurück, wenn ich mal davon abkomme.

“Schicksal ist, wenn du etwas findest, was du nie gesucht hast und dann feststellst, dass du nie etwas anderes wolltest.“

In mir drin, schon als kleines Mädchen wollte ich schon immer etwas Besonderes erschaffen, etwas anders machen, was alle tun. Ich möchte mit dem was ich tue Menschen  berühren, inspirieren und glücklich machen, das war schon immer so.

IMG_9904

Anstatt die Lasten deines Lebens auf deinen Schultern zu tragen, fange an darauf zu vertrauen, dass alles was dir im Leben zustößt zu deinem Besten ist, auch wenn du es in dem Moment einfach nicht verstehen kannst.

Glaub mir, dir wegen nur die Berge im Leben gegeben, die du auch erklimmen kannst.

Lasst uns  also die Rundfahrt auf der Achterbahn des Lebens genießen, lachen und weinen. Was für dich bestimmt ist, wird seinen Weg zu dir finden!

 

cropped-laurabutera.png

Los Angeles/Ankunft/Hollywood/Venice Beach #1

Hey meine lieben!

Heute starten endlich meine langersehnten Blogposts während meines Aufenthaltes in Los Angeles. Ich bin einfach überglücklich wieder hier zu sein, dieser Ort tut mir einfach unglaublich gut seit dem ersten Mal als ich hier war. Mein Traum ist es hier in ein paar Jahren hinzuziehen und ich werde alles dafür tun um es möglich zu machen.

Kennt ihr dieses Gefühl wenn ihr irgendwo hinreist und ihr anfängt noch größer zu denken und euch einfach wieder bewusst wird, dass noch so viel mehr möglich ist? Genau das passiert mir jedes Mal wenn ich in LA bin. Ich liebe die Menschen hier, alle sind gut drauf, haben ein Lächeln auf dem Gesicht und egal ob es mal ein schlechter Tag war, man versucht stets positive zu bleiben. Im Gegensatz zu Deutschland wo man sich mehr auf die Probleme anstatt die positiven Dinge im Alltag fokussiert.

Den ersten Tag starteten wir mit einem wunderschönen Frühstück im Blackwood Café.

Alles war hier super lecker und wirklich schön angerichtet, wie man es immer von den ganzen Instagram Bildern sieht.

IMG_6085

Danach ging es gleich los zum Venice Beach, denn mein langersehnter Punkt auf meiner Bucketlist musste endlich abgehakt werden, nämlich Fahrrad fahren am Venice Beach! Es hat wirklich alle meine Erwartungen übertroffen, es gibt einfach nichts schöneres wenn dir die Sonne ins Gesicht scheint und du neben dir das Meer hast und einfach frei entlang fahren kannst.IMG_6086

Ich kann es euch wirklich nur empfehlen, wenn ihr mal hier seid das auch zu tun! Nach ein paar guten Stunden Fahrrad fahren und besichtigen , machten wir uns auf dem Weg zum Greenleaf Restaurant in Hollywood. Da unser Apartment genau am Hollywood Walk of Fame liegt, waren es auch für uns nur ein paar hundert Meter zu Fuß.

IMG_6015

In Los Angeles gibt es einfach super viele schöne Restaurants, die auch vegane Menüs servieren. Ich hoffe ich werde euch so viele Spots wie möglich davon vorstellen können!

IMG_6084

Ich freue mich einfach auf die nächsten Tage und werde euch noch mehr Einblicke geben. Manchmal versuche ich aber auch einfach den Moment zu genießen und nicht immer alles zu fotografieren, da es auch wichtig ist wirklich auch mal die Sekunden und Minuten der Einblicke zu genießen.

Die Reise hier gibt mir wirklich wieder sehr viel Kraft und ich glaube einfach so fest daran dass wir alle unsere Träume realisieren können wir müssen einfach nur dafür arbeiten und dürfen niemals aufgeben! Das Wichtigste im Leben ist, dass man Spaß hat, sein Leben genießt, Freunde hat und einfach das macht, was man möchte, dass man etwas ändert, wenn es sich falsch anfühlt, damit es wieder richtig ist. Aus Fehlern zu lernen und sie trotzdem noch einmal zu machen. Ich denke, das Wichtigste ist es, sein Leben einfach zu leben und das Erstrebenswerteste ist für mich glücklich zu sein, es zu werden!

Denn im Leben geht es darum Grenzen zu sprengen, etwas zu erreichen was kein Mensch von dir denkt!

Übrigens läuft meine Blogparade bis zum 02.05 zu dem Thema: Rufe deine Vision ins Leben!. Es geht hier um deine Geschichte und ich freue mich auf was du zu erzählen hast!

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende und schicke euch viel Sonnenschein aus den USA!

 

cropped-laurabutera.png

 

Träume zum Leben erwecken

Hey ihr lieben,

ich hoffe ihr seid alle gut in  die Woche gestartet und habt eine erfolgreiche Woche vor euch!

Heute kam mir ein sehr wichtiges Thema in meinen Kopf, womit ich mich eigentlich wenn ich so nachdenke, wirklich jeden Tag auseinandersetze. Ich bin mir sicher, dass auch viele von euch diese Ansicht mit mir teilen, weshalb ich sicher bin, dass ich damit viele zum nachdenken anregen kann.

Erstmal ein Fragen an euch vorab : Wann hast du zuletzt wirklich im Moment gelebt? Also damit meine ich wirklich die Sekunde vollkommen wahrgenommen und das ist egal was du in dem Moment gemacht hast. Ich denke viele könnten hier schon Schwierigkeiten haben sich zurückzuerinnern… Denn unser Kopf ist meistens so voll von anderen Dingen wie Sorgen, Ängsten, der Arbeit, Dingen die man noch erledigen muss und vieles mehr, so dass wir anfangen garnicht mehr das Leben als solches zu genießen.

Wenn man darüber nachdenkt ist es eigentlich eine echt traurige Sache, denn wir haben nur dieses eine Leben und sollten wir es nicht einfach unfassbar toll genießen?

Was ist aus unseren Wünschen und Träumen geworden? Warum verfolgen immer weniger Menschen ihren Träumen? Ich kann euch verraten warum… sie haben Angst Fehler zu machen. Sie haben Angst zu scheitern und eventuell dann von anderen verurteilt zu werden, denn wir hören oft viel zu sehr auf die Meinung anderer als auf unser Herz zu hören.  Es ist doch vollkommen egal ob mal etwas schief läuft, aber wenn du es nie wagst wirst du es nie herausfinden! Und wenn die Entscheidung dich auch nur für einen Moment glücklich gemacht hat, dann hat es sich doch gelohnt oder?

Fehler zu machen sind so unfassbar wichtig! Sie stärken deinen Charakter und lassen dich als Mensch wachsen. Du musst nicht perfekt sein, denn das ist niemand!

Höre nie auf an deine Träume und Wünsche zu glauben und diese auch zu verfolgen, denn es gibt nicht schlimmeres als die Worte: ,,Ich wünschte ich hätte…“ .

Bildschirmfoto 2018-03-26 um 22.11.00

Sprich mir nach :

Ich möchte mein Leben voll auskosten.
Jeden Atemzug genießen, jede Sekunde davon nutzen und aus jedem Augenblick etwas wundervolles machen.
Das Leben ist nicht immer einfach, auf gar keinen Fall ist es immer schön. Aber ich will jeden Moment nehmen und dennoch das Beste daraus machen.
Dinge tun, die Leidenschaft in mir wecken. Die dieses Glitzern in meinen Augen verursachen und ein kleines Feuer in mir entfachen.
Dinge, die ich gerne tue und nichts, was man von mir erwartet. Ich will Menschen mit einer Vorstellung von mir begegnen und ihnen zeigen, dass ich genau das Gegenteil bin.
Ich will reisen, an Orte die sonst nur wenige gesehen haben.

Ich will all das verwirklichen, wovon ich mal geträumt habe!

All das, was ich aufgeschoben hatte, weil es Dinge gab, die wichtiger waren und die mir Zeit geraubt hatten.
Aber auch das will ich verändern.

Ich will nicht mehr an zweiter Stelle kommen. Ich will für meine Familie und Freunde da sein, aber mich dabei nicht immer vergessen.

Ich will aus meinem Leben das Beste machen. Für mich!!

 

Bildschirmfoto 2018-03-26 um 22.41.07

 

LauraButera

Es zählt immer jede Sekunde!

Wenn du jede Sekunde deines Tages schätzt, anstatt auf die Uhr zu schauen, bis etwas vorbei ist, bist du auf dem richtigen Weg.

Glückseligkeit entsteht, wenn wir unser Leben gestalten, wie wir es haben wollen. Kleine Dinge, die dich deinen Zielen und Wünschen näher bringen, sind die Bausteine eines großen Ganzen.

Schlechte Zeiten geben dir die Erlaubnis zu träumen.
Traue dich und träume laut. Es ist erstaunlich, wie sich diese Erlaubnis auswirkt. Es zieht die richtigen Leute, Orte und Umstände magisch an und es kann dein Leben von Grund auf verändern!

  • Was will ich…? Das ist eine der spannendsten Fragen, die ich kenne. Oder anders gefragt:
  • Was will ich vom Leben?
  • Worum soll es in meinem Leben gehen?
  • Was will ich erreichen, tun, lernen, können und sein?
  • Was soll in meinem Leben die erste Geige spielen?
  • Was brauche ich, um glücklich und zufrieden zu sein?
  • Was gibt meinem Leben Tiefe und Erfüllung?

Leute, die genau wissen was sie wollen, die haben in den meisten Fällen morgens keine Probleme aus dem Bett zu kommen. Du kannst es gar nicht erwarten, in den Tag zu starten, weil du weißt, wofür du lebst und weil du deine Träume auch verwirklicht sehen willst.
Zu wissen, was man will, gibt uns den notwendigen Drive auch wirklich etwas zu tun und unsere Träume zu verwirklichen.

Bildschirmfoto 2018-03-19 um 15.01.11

Willst du also motiviert und mit Lebensfreude in den Tag gehen? Dann finde heraus, was du WIRKLICH willst und verwirkliche deine Ziele!!

“Der Langsamste, der sein Ziel nicht aus den Augen verliert, geht noch immer geschwinder, als jener, der ohne Ziel umherirrt .“

Das Gefühl zu haben, dass das eigene Leben einen wirklichen Sinn hat, das ist wohl eines der besten Dinge, die einem passieren können

Wenn du dir einmal glückliche und zufriedene Menschen anschaust, dann haben diese in den meisten Fällen eine klare Vorstellung, was sie wollen und nicht wollen.

Und das gibt ihrem Leben einen Sinn. Sie wissen, wozu sie da sind. Sie führen ein sinnvolles Leben. Wenn du also auch das Gefühl haben willst, ein sinnvolles Leben zu führen, dann überleg dir, was du wirklich willst und was nicht!

 

“Der Schlüssel zum Glück ist Träume zu haben, der Schlüsselzum Erfolg ist sie wahr zu machen!“

 

LauraButera

Sonntagsgedanken/ Ziele/Los Angeles

Hey ihr lieben,

Ich hoffe ihr seid alle gut in den Sonntag gestartet und nutzt das schöne Wetter um etwas tolles zu unternehmen. Ich sitze gerade an meinem Schreibtisch und plane meine kommende Woche um Meetings und Telefonate festzulegen. Für mich ist die Planung sehr wichtig, sonst würde ich ehrlich gesagt nichts auf die Reihe bekommen und im Chaos versinken…

 

Don't compare your chapter 1 to someoneschapter 2

In den letzten Tagen bin ich auch sehr nachdenklich und kann manchmal meine Gefühle garnicht so recht einordnen. Kennt ihr dieses Gefühl? Euch beschäftigt etwas aber eigentlich wisst ihr nicht so recht was es ist, weil euch so viele Gedanken gleichzeitig im Kopf herumschwirren?

Da es hier in meinem Blog um Motivation, Inspiration und um meinen Weg ins eigene  Business im Network Marketing geht, nehme ich euch natürlich auch in meinen privaten Alltag mit, was mich beschäftigt, meine Gedanken und vieles mehr.

Für viele die ein Traum haben ist es nur ein Gedanke. Für einige ist es nur ein Traum. Für mich ist es das Ziel.

Ich sage immer : “Nur wer seinen eigenen Weg geht, kann von niemandem überholt werden“

Don't compare your chapter 1 to someoneschapter 2-2

Denn es geht vielmehr darum an sich selbst zu glauben und unentwegt für das einzustehen, woran man glaubt und was sich einem als richtig offenbart. Die größte Macht die ein Mensch besitzen kann, ist die Macht über sich und seinen Lebensweg selbst bestimmen zu können. Denn die beste Möglichkeit, die Zukunft vorauszusagen, ist sie zu gestalten!
Mein Schlusswort dazu : Glaube an dich und höre auf dein Herz!

 

Für mich steht im April eine mehrwöchige Businessreise nach Los Angeles und Las Vegas statt, worauf ich mich schon unglaublich freue! In Las Vegas nehme ich an The Most Powerful Women in Network Marketing von Eric Worre teil und kann es kaum erwarten den ganzen Input und die Motivation mitzunehmen und in mein Business fließen zu lassen.  Natürlich könnt ihr euch auch auf tolle Bilder und Posts aus den USA freuen.

Ich wollte mich auch nochmal vom ganzen Herzen für eure täglichen liebevollen Kommentare und Nachrichten bedanken, die ich jeden Tag erhalte. Ihr wisst garnicht wie gut es tut solche positiven Worte lesen zu dürfen! Einfach nur DANKE!

LauraButera

 

 

 

 

 

 

Folge deinem Herzen

Wir sind immer auf der Suche nach irgendwas.

Sind auf der Suche nach etwas mehr…

Nur was es ist, kann keiner erklären…

Uns Menschen ist nichts wichtiger als diese besonderen Augenblicke in denen uns Menschen mit Vertrauen begegnen, offen sind für neue Türen, wenn wir uns zeigen können mit unseren Wünschen, unseren Ängsten, unseren Schwächen und unseren Träumen.

“Success is not built on Success. It’s built on frustration. Sometimes it’s built on catastrophe.“

Ich kann dir nur sagen, glaube an DICH, folge deinem Herzen, sei mutig, vertraue auf deine Stärken, genieße die kleinen Dinge und höre niemals auf zu träumen!

Wenn ich auf mein Leben zurückblicke, realisiere ich, dass jedesmal, wenn ich dachte, dass ich von etwas Gutem abgestoßen wurde, ich eigentlich zu etwas besserem umgeleitet wurde, nur leider habe ich es in diesen Momenten nie wirklich wahrgenommen…

Irgendwann findet jeder sein Glück. Manche früher, manche vielleicht erst später. Aber JEDER findet es!

Ich glaube daran, dass jeder Mensch sein Glück finden kann, wenn er es will, wenn er bereit dazu ist. Glück ist nicht definierbar.
Glück ist nicht unbedingt ein Zustand.
Glück kann manchmal nur ein Moment sein, unabhängig von der Dauer.
Glück erfährt jeder. Doch kaum einer nimmt es wirklich wahr. Glück ist vielleicht etwas ganz anderes, als du dachtest. Vielleicht müssen wir erst lernen, was Glück ist, um zu wissen wie es sich anfühlt.

Du kannst dein Glück überall suchen, finden wirst du es nur in dir!

IMG_9871

Ich glaube fest daran, dass alles was uns widerfährt aus einem bestimmten Grund passiert. Wir treffen Menschen nicht aus Zufall und schwere Zeiten sind dafür da, um uns zu zeigen, dass wir sie überleben können und wir stärker sind als wir dachten. Es wird alles seinen Grund haben. Jede Begegnung, jede Freundschaft und jede Enttäuschung ist ein Puzzleteil unseres Lebens. Das Schicksal wird schon wissen wohin es uns führt und am Ende des Weges werden wir glücklich sein, dessen bin ich mir sicher!

Also verbinde dein Leben mit einem Ziel, nicht mit Menschen oder Dingen ,wenn du ein glückliches Leben anstrebst! Und siehe nur zurück um zu sehen wie weit du schon gekommen bist!

 

Eure Laura

Fange niemals an, an deinen Träumen zu zweifeln

“Some women choose to follow men, and some women choose to follow their dreams.
If you’re wondering which way to go, remember that your career will never wake up and tell you that it doesn’t love you anymore“

Du solltest wissen, dass du geliebt wirst für das was du du bist- versuche nicht anders zu sein!

Irgendwann kommt der Tag an dem alles gut ist. Wir blicken zurück und schütteln den Kopf über das, was wir uns selbst in den Weg legten. Und lachen über uns selbst, wie wir versuchten Menschen in unserem Leben zu halten, die mit der heutigen Erkenntnis gesehen, niemals zu uns gepasst haben.

Lebe einfach dein Leben und riskiere alles, nutze die Chancen, nutze die Risiken und liebe was du tust.
Tu was du liebst, wenn du es dir vorstellen kannst, kannst du es erreichen !

Sei mutig und couragiert- wenn du auf dein Leben zurückblickst, wirst du die Dinge, die du nicht getan hast, mehr bedauern als die Dinge, die du getan hast!

Träume groß, sei großzügig, schenke Liebe, Lache oft!
Inspiriert zu werden ist schön- zu inspirieren is großartig.Es gibt nur ein Leben zu leben und keine Zeit zu verlieren.
Fürchte dich weniger , hoffe mehr und nutze die Chancen.
Lebe deinen Traum und trage deine Passion und die guten Dinge werden dir gehören, also bleib glücklich und sei positiv.

Fordere dich immer neu heraus. Es geht im Leben nicht darum den Sturm auszusetzen, es geht darum zu lernen wie man im Regen tanzt!

Halte deine Versprechen, genieße die kleinen Dinge- eines Tages wirst du zurückblicken und feststellen, dass sie die großen Dinge waren!

Verloren zu gehen hilft dich selbst zu finden, also gehe nicht durchs Leben- wachse durchs Leben!

Das Leben ist eine Reise – Genieße sie!

 

''Live the story you want to tell''-Laura Butera.png

A grateful heart is a magnet for miracles

Wir sehen vielleicht nicht alle gleich aus, wir denken vielleicht nicht alle gleich aber wir atmen alle die selbe Luft und spüren alle die selbe Sonne

Trotz allem sind wir nicht in der Lage diese Welt zu schätzen, sich selbst zu schätzen und das Leben um uns herum. Wir sind nicht zufrieden mit dem was wir haben, wollen immer mehr und besseres, obwohl das Leben als solches das beste ist was uns passieren konnte!

Niemand kann bestimmen in welchen Familien wir geboren werden, niemand von uns kann die Verhältnisse bestimmen in denen man aufwächst oder geschweige denn sein eigenes sein. Trotz allem, wir leben. Wir können das beste aus dem machen was wir bekommen haben, nachdem was uns Gott, das Universum oder das Schicksal uns mit auf dem Weg gegeben hat.

Wir sollten anfangen unsere Existenz nicht in Frage zu stellen und das Leben auszukosten, bevor es irgendwann sein Ende nehmen wird. Internet ermöglicht uns die Welt zu sehen, wie wahrscheinlich die wenigstens die Chance dazu gehabt hätten.

Im Nachhinein will ich aber, wenn ich etwas sehe, es doch irgendwann mal spüren, anfassen oder dem ganzen näher sein, wenn es mir gefällt. Wir wollen doch alle diese Existenz spüren und leben, irgendwann den eigenen Kindern erzählen können, was man erlebt hat und wo man wirklich war und nicht diese surrealen Erlebnisse die sich im Internet breit gemacht haben.

20994167_1998889346803555_2265097958459629521_n

Wir sollten Dinge die wir als ach so selbstverständlich ansehen lieber zweimal betrachten und alles schätzen was man besitzt und nicht um das trauern, was man nicht besitzt. Jeder der sauberes Wasser hat, ein Dach übern Kopf hat, der tagtäglich warmes Essen und ein warmes Bett hat, der Freunde und/oder Familie besitzt, der irgendwas hat, der hat allemal mehr Grund sein Leben bis auf den letzten Atemzug in vollen Zügen zu genießen, denn schlechte Noten, Schulden, eine verlorene Liebe oder bedrückende Erlebnisse sind in keinerlei Hinsicht ein Grund sein Leben weniger zu genießen oder zu schätzen!

Es ist nicht zu wenig Zeit, die wir haben, sondern zu viel Zeit, die wir nicht nutzen/schätzen wissen!