Mensch sein beginnt im eigenen Herzen

 

Viele von uns wollen perfekt sein und ein perfektes Leben führen. Wir wollen einfach dazugehören. Die Medien und die Gesellschaft zeigen uns, wie wir leben sollten, was wir erreichen sollten, wie unsere Beziehung aussehen sollte und wie wir aussehen sollten.

Manchmal würgt man an seinen eigenen Durchschnittlichkeiten, an den ganzen kleinen Dingen, die man eben nur halbherzig beherrscht und vermutlich nie besser beherrschen wird. Manchmal ist dann, wenn einem die eigenen Schwächen gnadenlos vor Augen geführt werden, denn so lange man sich dieser nicht so richtig bewusst ist, ist es eigentlich fast okay nur durchschnittlich in diesen Dingen zu sein.

Sind ja nicht die wirklichen Herzensangelegenheiten, sondern einfach nun mal Dinge, die man eben einfach mehr oder weniger beherrscht.

Etwas das sich ergeben hat durch das Umfeld, den Lauf des Lebens, die Art wie man sein Leben bestreitet. Und all diese verschiedenen kleinen Durchschnittlichkeiten, sind es, neben den ein, zwei Großartigkeiten, die man dann vielleicht doch mitbringt, die einen zu einem Individuum zusammensetzen.

Die einen als einzigartig auszeichnen. Und manchmal, nur manchmal bedeutet durchschnittlich zu sein, mehr Spaß an der Sache und weniger Frustration, als in etwas unbedingt großartig sein zu wollen. Vor allem aber bedeutet es Mensch zu sein❤️

Perfekt gibt es aber nicht.

Du wirst niemals glücklich sein, solange du andere durch ständiges vergleichen ein “perfektes Leben ” definieren lässt, denn jeder hat sein eigenes perfekt!

Wir alle machen Fehler, haben Makel und sind wunderbar verschieden. Genau das macht uns auch interessant.

Weshalb solltest du dich also zu etwas zwingen, was sich nicht richtig anfühlt? Nur weil es vielleicht richtig für andere ist, muss es nicht richtig für dich sein.

Wir üben Druck auf uns aus, um etwas zu sein, was wir eigentlich gar nicht sein wollen.

Sei wer du wirklich sein willst. Wenn du dich zu etwas zwingst, kann das Resultat nicht gut sein.

Ein perfekter Lebenslauf oder ein perfektes Privatleben muss nicht unbedingt erfüllend und spannend sein. Natürlich kann es das sein, da jeder von uns anders tickt. Nur ist es oftmals nicht der Fall.

Die Essenz des Lebens besteht nicht aus all den komplizierten Dingen, die wir uns unbewusst immer herbei wünschen. Es ist simpel😇

Vielleicht zu simpel für uns🙃

Wir wollen es nicht einfach haben, da unser Verstand herausgefordert werden möchte. Das glauben wir jedenfalls.

Wäre es aber nicht viel schöner und auch klüger Herausforderungen in Bereichen zu suchen, die uns und andere auf positive Art und Weise weiterbringen?❤️

Natürlich hat jeder von uns mal harte Zeiten. Den einen trifft es etwas härter als den anderen. Aus den Zeiten gilt es aber zu lernen und nicht aufzugeben. Wir kriegen an Erfahrungen nur das serviert, was wir auch meistern können❤️

 

Eure Laura

Werbeanzeigen