Zufall oder Schicksal?

Hey ihr Lieben,

nach ein paar Wochen Inaktivität kommt endlich wieder ein Blogpost!

Die letzte Wochen haben sich bei mir so viele Gedanken und Ereignisse angesammelt, dass es hier auf dem Blog nun auch viele Themen geben wird.

Wie ihr es schon an der Überschrift lesen könnt, geht es in diesem Post um das Thema Zufall und Schicksal. Bevor ich starte möchte ich euch erstmal eine Frage stellen :

,, Glaubt ihr an Schicksal oder an Zufall? Wenn ja wieso/ warum?“.

Ich persönlich glaube nicht an Zufälle. Alles was im Leben passiert ist bestimmt und für mich Schicksal.

Ereignisse die dich runterziehen, Enttäuschungen, Ängste aber auch Überraschungen, positive, unerwartete ja auch verrückte Dinge sind Schicksal und gestalten deinen Lebensweg. Wenn du anfängst daran zu glauben, dass alles im Leben für dich passiert, fängt man auch an, gelassener durchs Leben zu gehen. Ich habe schon oft Erfahrungen in meinem Leben gemacht, wo auf einmal viele Dinge und Ereignisse auf mich zukamen, die mich extrem runtergezogen haben, aber mit dem Gewissen, dass mich die Dinge wohl auf den richtigen und besseren Weg bringen werden, habe ich dem einfach vertraut und den Dingen ihren Lauf gelassen.

Als ich meine Eltern an Krebs verloren habe, ging für mich eine Welt unter. Es wäre jetzt blöd zu sagen, dass man darin etwas Positives sehen sollte. Denn in solchen Momenten geht das einfach nicht. Es braucht Zeit.  Jetzt zwei Jahre danach, hat sich auch meine Lebensansicht vollkommen verändert. Meine Eltern fehlen mir über alles und ich würde alles tun damit ich sie wiederhabe, aber mein Leben wäre jetzt auch ganz anders verlaufen, wäre dieser Schicksalsschlag nicht eingetreten.

Ich kann wirklich sagen, ich bin sehr dankbar für die letzten zwei Jahre, weil ich nicht nur daran wachsen konnte sondern auch stärker geworden bin und durch meine Geschichte viele Menschen stärken kann, dass egal was das Leben dir entgegenwirft, es ist zu deinem Besten.

Menschen sind in mein Leben getreten, die zur Familie geworden sind und Menschen sind ausgetreten, die mir nicht gut taten. Ich strebe viel höhere Ziele an, als ich hätte jemals träumen können und finde mich immer auf den richtigen Weg zurück, wenn ich mal davon abkomme.

“Schicksal ist, wenn du etwas findest, was du nie gesucht hast und dann feststellst, dass du nie etwas anderes wolltest.“

In mir drin, schon als kleines Mädchen wollte ich schon immer etwas Besonderes erschaffen, etwas anders machen, was alle tun. Ich möchte mit dem was ich tue Menschen  berühren, inspirieren und glücklich machen, das war schon immer so.

IMG_9904

Anstatt die Lasten deines Lebens auf deinen Schultern zu tragen, fange an darauf zu vertrauen, dass alles was dir im Leben zustößt zu deinem Besten ist, auch wenn du es in dem Moment einfach nicht verstehen kannst.

Glaub mir, dir wegen nur die Berge im Leben gegeben, die du auch erklimmen kannst.

Lasst uns  also die Rundfahrt auf der Achterbahn des Lebens genießen, lachen und weinen. Was für dich bestimmt ist, wird seinen Weg zu dir finden!

 

cropped-laurabutera.png

Werbeanzeigen

Gedanken unsere Feinde?

Ängste ķönnen dich so müde und kraftlos machen. Du verlierst immer mehr den Willen, es überhaupt noch zu versuchen

“Eigentlich“ sollte es mir gut gehen. Eigentlich müsste ich mir über nichts einen Kopf machen. Eigentlich könnte ich etwas verändern. Eigentlich ist alles in Ordnung. Doch dieses “eigentlich” verrät dabei immer, wie unsicher und verzweifelt wir doch in Wirklichkeit sind

Kennst Du dieses Gefühl, wenn Du mit keinem drüber reden kannst?

Du bist die einzige Person, die weiß, was dich wirklich in Aufregung versetzt, dich glücklich macht oder andere Emotionen in dir hervorruft…

Andere Menschen fühlen es nicht

Sie geben dir vernünftige Ratschläge, die nicht richtig für dich sein müssen.

Enge Freunde oder die Familie möchten dich gerne davor schützen schmerzhafte Erfahrungen zu machen. Doch sind es meistens die schmerzhaften Erfahrungen, die dich wachsen lassen und deine Veränderung vorantreiben

Wenn dich also dein Umkreis vor schlechten Entscheidungen schützen will, meinen sie es nur gut mit dir, doch hindern sie deinen Wachstum

Denn wir vergleichen viel zu oft unser Leben mit dem Leben anderer, weil wir glauben, dass wir in ein gewisses Schema passen müssen
Oft glauben wir dann auch noch, dass die Bedürfnisse anderer auch unsere widerspiegeln

Du musst die Erwartungen fallen lassen und deinen Weg, den sein lassen, der er sein sollte!

Wir alle hassen es Menschen zu enttäuschen.

Deshalb treffen wir viele Entscheidungen, die andere glücklich machen, uns selbst aber unglücklich

Wenn du das aber tust, schadest du letztlich nur allen Beteiligten

Ich glaube, dass wenn du selbst glücklich mit dir und deinem Weg bist, du in der Lage bist, andere zu inspirieren und ihnen einen besseren Weg aufzuzeigen

Es wird Zeiten geben, die dir Angst machen werden, da du die Verantwortung für dich übernommen hast und somit das meiste selbst lenken kannst.


20841776_1989909521034871_2261419757907247960_n
Auch wenn du anfängst, an dir selbst zu zweifeln, haben schlechte Menschen gute Arbeit geleistet….

Willkommen in unserer Gesellschaft. Hier wirst du beurteilt nach dem was du trägst,was du hast,wie du aussiehst und was du tust

Warum kann es kein Zeichen geben, das uns sagt was richtig und falsch im Leben ist?

Aber nichts ist für immer!

Weil jede Seifenblase irgendwann zerplatzt

Und jeder Regenbogen irgendwann an Farbe verliert

Weil jedes Lied zu Ende geht

Und Menschen auseinander gehen

Weil die Zeit kein Erbarmen hat

Und jeder Traum den Kampf gegen den Wecker verliert

Weil jeder Augenblick nie wieder kommt

Weil nichts für immer ist!

Doch es gibt sie – diese Mutigen. Diejenigen, die solch einen wunderbaren Gedanken festhalten, einfach nicht verlieren. Diesen Gedanken in ihrem Kopf manifestieren – bis er förmlich greifbar ist.
Jene, die sich nicht aufhalten lassen – die Entscheidungen aus dem Bauch heraus treffen und einfach loslegen

“Focus on where you want to go, not on what you fear“

– Anthony Robbins


Nach Lösungen suchen. Lösungen GLÜCKLICH zu sein. Sich austesten – sich versuchen. STARTEN

Jene Mutigen – die sich Ihren Träumen stellen…

Doch nur wenn Du etwas auch versuchst. Es angehst – etwas ausprobierst. Mutig bist und Taten statt Worte für Dich sprechen lässt – nur dann kannst Du auch lernen mit diesen Konsequenzen umzugehen. Lösungen finden.

Lösungen die DICH weiterbringen – nach vorne bringen. Deinem Glück und Deinen Träumen näher…

Das haben alle erfolgreichen Menschen gemeinsam. Sie alle mussten irgendwo starten. Sie hatten alle große Zweifel. Sie wussten nicht, was auf sie zukommt… doch trotzdem taten sie es.

Das nennt man LEBEN!

 

“4 Dinge kommen im Leben nicht mehr zurück. Die Tage, die du erlebt hast. Die Erfahrungen, die du gemacht hast. Die Worte, die du benutzt hast. Die Chance, die du verpasst hast!“

 

Eure Laura.png

Let your heart be your compass

 

Menschen mit einem großen Herzen, geben für ein einzigen Tropfen einen ganzen Brunnen dahin. Menschen mit einem harten Herzen, fällt selbst das geringste Geben so schwer, als müssten sie in den Himmel steigen

Jeder Mensch hat seine Ansprüche, was mir aber an dieser Gesellschaft nicht gefällt ist, dass jeder dem anderen versucht einzureden, was für ihn das Beste wäre…

Es heißt nicht umsonst, dass jeder den Weg zu seinem Erfolg SELBST bestimmt!

Dabei sollten wir aufhören uns mit anderen Menschen zu vergleichen!

Manche Menschen sind traurig weil sie nur 5 likes auf ein Bild haben, manche sind damit unzufrieden das sie 509 likes auf ein Zitat haben
Doch es ist doch egal wie viele likes irgendetwas hat, denn selbst wenn es nur einen einzigen like, kommentar oder repost hat, hat es doch einen Menschen gefallen, ihm zum nachdenken gebracht oder glücklich gemacht

Wir sollten nicht immer so viel verlangen. Wir sollten eher darüber nachdenken wie unglaublich es ist das wir Menschen bewegen können

Ich will wachsen an jeder Erfahrung, jedem Rückschlag, jeder Niederlage. Ich will aus all dem etwas Positives ziehen und mich nicht kaputt machen lassen.
Ich will stärker werden, so viel Liebe geben, wie ich selbst gern bekommen würde.
Ich will geben, geben, geben, ohne mich zu verausgaben

– Raus aus dem Alltag und rein in das Leben wovon ich seit so langer Zeit träume. Ich will die Angst hinter mir lassen und endlich tun, was ich WILL.

Endlich sein, wer ich BIN. Und nicht mehr warten. Ich habe genug gewartet. Auf Augenblicke, die perfekt sind. Ich will jeden Augenblick perfekt machen können. Perfekt für mich und niemanden sonst.

Und genau das alles will ich auch anderen Menschen ermöglichen!

Denn wir vergleichen viel zu oft unser Leben mit dem Leben anderer, weil wir glauben, dass wir in ein gewisses Schema passen müssen. Oft glauben wir dann auch noch, dass die Bedürfnisse anderer auch unsere widerspiegeln.

Wir müssen die Erwartungen fallen lassen und unseren Weg, den sein lassen, der sein sollte.

Don’t let OTHERS define YOU!