Immer das Positive sehen?

 

“When you can’t control what is happening challenge yourself to control the way you respond to what’s happening. That’s where your power is !!“

Wir alle kennen diese Tage, wo wir uns am liebsten verkriechen würden, weil uns alles zu viel wird. Wo die Welt sich genau in die andere Richtung dreht als geplant.

Die liebe Sabrina von www.sabrinaramona.com hat mich heute gefragt, wie ich es eigentlich immer schaffe das Positive zu sehen.

Diese Frage bekomme ich wirklich oft, deswegen denke ich, dass es noch viel mehr meiner Lesern so geht und ich es hier einfach gerne ansprechen würde, da ihr nicht alleine seid.

Unsere Gedanken haben einen unglaublichen Einfluss auf unser Wohlbefinden und unsere Lebensqualität. Ich denke immer noch daran zurück, wo meine Gedanken mein Alltag bestimmt haben. Etwas ist mal nicht so gelaufen wie geplant und schon kamen die negativen Gedanken und der Tag war gelaufen.

 

christian-kielberg-539055-unsplash

 

Aber ist das nicht einfach verrückt? Wie sehr wir uns selbst negativ beeinflussen können? Und ist es nicht umso schöner, dass wir das alles auch umgekehrt tun können, mit positiven Gedanken?

Rückschläge sollten wir dazu nutzen um zu reflektieren, um daraus stärker zu werden. Was geschehen ist, ist geschehen und gehört der Vergangenheit an, alles was wir tun können ist, dass wir uns auf die Dinge fokussieren die uns im Leben weiter bringen.

Alle Sorgen und Ängste bei Seite schieben klingt viel einfacher als getan, jedoch schadet ein anderer Blickwinkel nie um die Dinge nicht gleich als Rückschlag zu interpretieren.

Jeder von uns hat im Leben einen Weg, der für ihn vorbestimmt ist. Das Leben ist eine Tal und Bergfahrt und wir sollten das Beste tun um diese zu genießen, mit allen Höhen und Tiefen!

Natürlich ist es vollkommen okay und menschlich mal niedergeschlagen zu sein und schlechte Tage zu haben. Das ist auch wichtig, denn man darf nie vergessen, dass jeder Mensch gewisse Dinge und Situationen anders verarbeitet. Manchen fällt es einfacher, manche brauchen Wochen oder sogar Monate um wieder auf ihren Weg zurückzufinden, jedoch sollte man nie vergessen, dass egal wie lange es dauert man wieder auf seinen Weg zurückfindet, dieser vielleicht jetzt über Umwege führt, jedoch man das Ziel immer erreichen wird, solange man durchhält.

Wir setzen uns täglich so sehr unter Druck, egal ob auf der Arbeit, in der Universität oder im privaten Leben. Aber geht es im Leben nicht einfach darum das Leben und die dazugehörigen kleinen Dinge zu zelebrieren?

Wir sind immer so sehr damit beschäftigt alles schnell hinter uns zu bekommen, dass die Geschwindigkeit wichtiger wird als die Richtung auf der wir uns bewegen. Das macht uns unglücklich…

Unglücklich weil wir Glück in einem falschen Maß betrachten… wir wollen mehr, mehr Geld, mehr Urlaub, mehr Zeit mehr von allem ohne das zu schätzen was wir schon besitzen. Wir gewöhnen uns an die Dinge die uns umgeben und fangen an uns zu vergleichen. Wir denken allen anderen geht es besser als uns, aber vergessen, dass jeder eine andere Definition von Glück hat. Wir setzen uns unrealistisch hohe Maßstäbe und erreichen sie dann nicht, machen uns selbst runter, anstatt jeden Fortschritt als Erfolg zu sehen.

Das Leben ist wie ein Puzzle, manche Stücke finden schneller zueinander bei manchen müssen wir länger suchen, wir verlieren vielleicht auch mal die Motivationen weiter zu machen, aber am Ende sind wir stolz auf unser fertiges Bild in allen bunten Farben und Formen was das Leben mit sich bringt!

 

cropped-laurabutera.png

 

 

 

 

 

 

 

 

Werbeanzeigen

Für mich

Ich will noch so unglaublich viel machen

Mein Leben voll auskosten.
Jeden Atemzug genießen, jede Sekunde davon nutzen und aus jedem Augenblick etwas wundervolles machen.
Das Leben ist nicht immer einfach, auf gar keinen Fall ist es immer schön. Aber ich will jeden Moment nehmen und dennoch das Beste daraus machen.
Dinge tun, die Leidenschaft in mir wecken. Die dieses Glitzern in meinen Augen verursachen und ein kleines Feuer in mir entfachen.
Dinge, die ich gerne tue und nichts, was man von mir erwartet. Ich will Menschen mit einer Vorstellung von mir begegnen und ihnen zeigen, dass ich genau das Gegenteil bin.
Ich will reisen, an Orte die sonst nur wenige gesehen haben.

Ich will all das verwirklichen, wovon ich mal geträumt habe

All das, was ich aufgeschoben hatte, weil es Dinge gab, die wichtiger waren und die mir Zeit geraubt hatten.
Aber auch das will ich verändern.

Ich will nicht mehr an zweiter Stelle kommen. Ich will für meine Familie und Freunde da sein, aber mich dabei nicht immer vergessen.

Ich will wachsen an jeder Erfahrung, jedem Rückschlag, jeder Niederlage. Ich will aus all dem etwas Positives ziehen und mich nicht kaputt machen lassen.
Ich will stärker werden, so viel Liebe geben, wie ich selbst gern bekommen würde.
Ich will geben, geben, geben, ohne mich zu verausgaben.

– Raus aus dem Alltag und rein in das Leben wovon ich seit so langer Zeit träume. Ich will die Angst hinter mir lassen und endlich tun, was ich WILL.

Endlich sein, wer ich BIN. Und nicht mehr warten. Ich habe genug gewartet. Auf Augenblicke, die perfekt sind. Ich will jeden Augenblick perfekt machen können. Perfekt für mich und niemanden sonst.

Und genau das alles will ich auch anderen Menschen ermöglichen!

Ich will aus meinem Leben das Beste machen. Für mich

 

21105802_2008703275822162_8953948764045514611_n

Anders sein

Komm, lass uns einfach wirklich ANDERS sein

Es ist irgendwie schon seltsam, auf der einen Seite bemühen wir uns, so gut wie möglich zu funktionieren, auf der anderen Seite spüren wir, dass auch in uns drin noch echt viel Luft nach oben ist

„Bleib so, wie Du bist“

Das hören wir oft…
Doch wenn wir eines gar nicht ändern können, dann dass wir uns täglich verändern, auch wenn es auf Anhieb vielleicht nicht direkt erkennbar ist.

Was aber, wenn wir uns ganz bewusst verändern wollen?
Wenn wir uns öffnen wollen für dieses andere ICH in uns, von dem wir spüren, dass es gelebt werden will?

Dann steht uns oft genug selbst unsere innere Stimme, der innere Kritiker im Weg.
„Das klappt doch eh nicht“, „das bist nicht Du“, „Du hast doch noch nie etwas durch gezogen“
– wir alle kennen diese kleine Stimme…

Ob es nun die eigene Entwicklung betrifft oder die Welt die uns umgibt, die Offenheit für Neues bedingt ebenso wie das Hinterfragen von dem, was uns vorgesetzt wird, dass wir uns selbst informieren

Der Weg zu uns selbst ist kein bequemer – aber der Lohnenswerteste, den Wir je gemacht haben!

Hab den Mut dazu, dein Ding zu machen, lass dir einen Rat geben aber nimm ihn nicht an, ohne selbst zu überdenken.
Fang an, deine Fehler zu akzeptieren, dich zu lieben, deine Makel, deine Ecken, deine Kanten
Rede gut über dich, mit dir und fange an, positiv zu denken. Aus jedem Rückschlag und jeder Niederlage ziehst du das Positive. Such die kleinen Erfolge und glaub mir, du wirst sie finden.
Tu dir selbst was Gutes. Du bist es wert. Du hast es verdient.”
Ich glaube, das haben so viele noch nicht begriffen

‪Fehler zu machen ist kein Fehler. Keine Fehler zu machen ist ein Fehler

Am Ende gilt doch nur, was wir getan und gelebt – und nicht was wir ersehnt haben

17264751_1766463020046190_1476581388281258487_n

www.buteralaura.com

#VisionFactory
#SDL

Lebe jede Sekunde

Was das Schicksal manchmal mit einem so vorhat, darauf hat man keinen Einfluss😞
Doch was man am Ende daraus macht, hat man komplett selbst in der Hand❤️
Ja es tut weh an bestimmte Personen zu denken, es tut weh das alles zu empfinden und wissen dass es Vergangenheit ist. Es tut weh wissen zu müssen dass diese Momente Erinnerung sind!

Doch der größte Fehler, den du machen kannst, ist, ständig Angst davor zu haben, einen Fehler zu machen!

Eine Veränderung kann manchmal ziemlich hart sein. Aber viel härter ist es, sein ganzes Leben lang zu bereuen, es niemals versucht zu haben‼️

Denn 4 Dinge kommen im Leben nicht mehr zurück…

👉🏻Die Tage die du erlebt hast

👉🏻Die Erfahrungen, die du gemacht hast

👉🏻Die Worte die du benutzt hast

👉🏻Die Chance die du verpasst hast‼️

Du wirst nicht alles an einem Tag schaffen, entspann dich, meistere einen Tag nach dem anderen und gib immer dann dein Bestes, wenn du dein Bestes geben kannst💯❤️

Warte nicht auf andere, das Leben mit dir zu erfahren.
Übernehme die Führung, gehe raus und hole das Beste aus dem Leben. wahrscheinlich wirst du mehr Gesellschaft haben, als du handhaben kannst🤗
Denn das mächtigste, das du tun kannst, um die Welt zu verändern, ist es, deine eigenen Vorstellungen des Lebens, der Menschen und der Realität zu etwas positiverem zu verändern und anzufangen dementsprechend zu handeln👊🏻💎

Denn einer der glücklichsten Momente Deines Lebens ist der, wenn Du den Mut hast, die Dinge loszulassen, die Du sowieso nicht verändern kannst.‼️💯
Stell dir vor die Zukunft wird wunderschön und DU bist dran Schuld!💎

 

Bildschirmfoto 2017-02-25 um 17.46.37.png