Richtige Entscheidungen treffen?

Hey ihr lieben,

heute kommt ein neuer Blogpost zum Thema : “Wie treffe ich die richtigen Entscheidungen?“…

Ich denke jeder von uns steht mal vor einer oder mehreren Entscheidungen im Leben und man weiß vielleicht einfach nicht weiter. Am liebsten würde man nicht selbst entscheiden wollen, weil man ja alles richtig machen möchte…

“Entscheidungen richten sich nicht nach Möglichkeiten. Möglichkeiten werden durch Entscheidungen geschaffen.“

Aber seien wir doch ehrlich zu uns selbst…wir können im Leben nicht alles vorhersehen, Entscheidungen von Anfang an richtig treffen und davon ausgehen das nichts schief läuft. Was wir aber tun können, ist auf unser Herz zu hören, wirklich auf den Gedanken hören der als erstes bei uns hervorgerufen wird. Ich habe selbst schon oft Entscheidungen getroffen, wo ich Angst hatte weil viele es mir auch ausreden wollten, aber innerlich wusste ich, dass mich meine eigene Entscheidung glücklicher macht….

Denn manchmal muss man eben das tun was einen selbst glücklich macht…

Auch wenn nicht alles glatt oder vielleicht sogar alles schief läuft, nehme es an und mache das Beste daraus! Es ist wirklich wichtig auch Niederlagen im Leben zu akzeptieren, denn diese gewähren uns das nötige Wachstum im Leben.

Ich meine wäre es auch nicht irgendwie langweilig wenn wir aus Situationen nicht lernen und wachsen würden?

Ich glaube fest daran, dass jede Begegnung mit einem Menschen, jedes Ereignis im Leben egal ob gut oder schlecht aus einem bestimmten Grund in unserem Leben passieren.

 

“Du kannst nicht immer gute Entscheidungen treffen. Manchmal musst du dich damit zufriedengeben, eine Entscheidung zu treffen, mit der du leben kannst.“

Oft ist es so, dass wenn nur eine Sache anders in unserer Vergangenheit verlaufen wäre, es oft einen großen Ausmaß auf unser Leben heute hätte…. Manchmal erschreckt es mich auch wie alles im Leben auch irgendwie zusammenhängt und es mich auf dem Weg gebracht hat wo ich heute stehe… durch all die Entscheidungen die ich vom Herzen her getroffen habe.

Tue was du schon immer mal machen wolltest. Gehe auch mal Risiken ein und versuche immer das Positive im Negativen zu sehen, denn nur so kommst du weiter!

 

cropped-laurabutera.png

Werbeanzeigen

Las Vegas/Frauenpower/ Blogparade

Hey meine lieben,

nach gefühlten Jahren kommt heute endlich mal ein Blogpost von mir! Ich bin mittlerweile zurück in Stuttgart und würde am liebsten wieder den Rückflug nach Los Angeles nehmen. Die zwei Wochen waren voller neuer Erlebnisse, neuer Freundschaften und Eindrücken, die es mir schwer machen alles in Worte zu fassen!

Ich bin einfach unendlich dankbar, diese Zeit erlebt zu haben und ich bin mir ganz sicher, dass es nicht mehr lange dauert bis ich wieder dort hinfliege.

Wie ihr schon am Titel lesen könnt, ging es für mich nach Los Angeles direkt nach Las Vegas. Der Grund dafür war ein Event, nämlich The Post Powerful Women in Network Marketing Event.

Ein Event nur für Frauen um sich gegenseitig zu empowern, um in dieser Branche ganz groß zu werden. Es war einfach unglaublich schön zu sehen wie Frauen sich gegenseitig unterstützt und empowert haben. Komplimente über Komplimente, Gute Laune und Motivation sowie super Gespräche haben die Tage einfach nur bereichert. Das Event hat mir wieder mal vor Augen geführt, dass wirklich jeder von uns die Fähigkeiten besitzt sein Leben nach seinen Wünschen zu gestalten. Wir haben die Kraft und alle Voraussetzung um es zu schaffen! Wir dürfen nur niemals aufgeben! Alle Frauen die auf der Bühne gesprochen haben, haben eine Geschichte genauso wie du und ich, doch sie haben beschlossen einen Stift in die Hand zu nehmen und ihr Happy End selbst zu schreiben!

40850834964_38cd8b4e6c_o

Was wirklich fasziniert, sind Menschen, die stark genug sind, sich zu zeigen wie sie sind. Die es nicht nötig haben zu lügen um etwas zu erreichen, die keine feigen Ausreden benutzen müssen, sondern ihre Stärke in der Wahrheit wiederfinden. Eine Wirbelsäule hat jeder Mensch, aber Rückgrat nur wenige. Habe Sehnsucht, habe viele Träume, habe Phantasie, habe Temperament, habe Stärken und Schwächen, mache Fehler, wie jeder andere Mensch auch. Verlange nicht viel von den Menschen, zwinge niemanden dich zu mögen oder zu lieben. Das Lebensziel vieler Menschen ist heutzutage nicht mehr gut zu sein, sondern es gut zu haben.

Wir denken selten an das, was wir haben. Aber immer an das, was uns fehlt.
Der Jenige ist reich, der viel hat.
Reicher ist, wer wenig braucht.
Und am reichsten ist der Jenige, der viel geben kann.

Es ist im Leben nicht wichtig, immer alles richtig zu machen. Es ist wichtig Träume zu haben. Träume für die man kämpfen muss.

Aber was ist wirklich der Sinn des Lebens? Ist es nicht Glücklich zu sein und in dieser Welt etwas zurück lassen, dass sich viele an euch erinnern? Ist es nicht Kranke Menschen zu helfen und sie lächeln zu sehen? Ist es nicht der Grund dafür zu sein, dass du ein Menschen geholfen hast? Ist es nicht frei Leben zu Können und Spuren zu hinterlassen?

39894516570_ae135165bd_o30725414_2334501499909003_5381775729002429249_n

Neben mir seht ihr meine Mentorin Stefania Lo Gatto. Sie ist einer meiner größten Vorbilder und eine unglaublich inspirierende Frau! Also wie ihr lesen könnt, gingen mir die Tage wirklich unter die Haut und ich habe noch so viele Themen die ich mit euch teilen möchte und schon garnicht mehr weiß wo ich überhaupt anfangen soll!

Zum Schluss möchte ich euch aber noch an meine Blogparade erinnern. Da ich viele Anfragen erhalten habe ob ich die Blogparade paar Tage verlängern kann, da ein paar noch etwas Zeit benötigen um ihren Post fertig zu stellen, werde ich die Frist bis Ende Mai verlängern! Die bisherigen Teilnehmer haben wirklich super tolle Posts verfasst und ich bin für jeden Teilnehmer dankbar der sich Zeit nimmt und mitmacht!

cropped-laurabutera.png

Los Angeles/Ankunft/Hollywood/Venice Beach #1

Hey meine lieben!

Heute starten endlich meine langersehnten Blogposts während meines Aufenthaltes in Los Angeles. Ich bin einfach überglücklich wieder hier zu sein, dieser Ort tut mir einfach unglaublich gut seit dem ersten Mal als ich hier war. Mein Traum ist es hier in ein paar Jahren hinzuziehen und ich werde alles dafür tun um es möglich zu machen.

Kennt ihr dieses Gefühl wenn ihr irgendwo hinreist und ihr anfängt noch größer zu denken und euch einfach wieder bewusst wird, dass noch so viel mehr möglich ist? Genau das passiert mir jedes Mal wenn ich in LA bin. Ich liebe die Menschen hier, alle sind gut drauf, haben ein Lächeln auf dem Gesicht und egal ob es mal ein schlechter Tag war, man versucht stets positive zu bleiben. Im Gegensatz zu Deutschland wo man sich mehr auf die Probleme anstatt die positiven Dinge im Alltag fokussiert.

Den ersten Tag starteten wir mit einem wunderschönen Frühstück im Blackwood Café.

Alles war hier super lecker und wirklich schön angerichtet, wie man es immer von den ganzen Instagram Bildern sieht.

IMG_6085

Danach ging es gleich los zum Venice Beach, denn mein langersehnter Punkt auf meiner Bucketlist musste endlich abgehakt werden, nämlich Fahrrad fahren am Venice Beach! Es hat wirklich alle meine Erwartungen übertroffen, es gibt einfach nichts schöneres wenn dir die Sonne ins Gesicht scheint und du neben dir das Meer hast und einfach frei entlang fahren kannst.IMG_6086

Ich kann es euch wirklich nur empfehlen, wenn ihr mal hier seid das auch zu tun! Nach ein paar guten Stunden Fahrrad fahren und besichtigen , machten wir uns auf dem Weg zum Greenleaf Restaurant in Hollywood. Da unser Apartment genau am Hollywood Walk of Fame liegt, waren es auch für uns nur ein paar hundert Meter zu Fuß.

IMG_6015

In Los Angeles gibt es einfach super viele schöne Restaurants, die auch vegane Menüs servieren. Ich hoffe ich werde euch so viele Spots wie möglich davon vorstellen können!

IMG_6084

Ich freue mich einfach auf die nächsten Tage und werde euch noch mehr Einblicke geben. Manchmal versuche ich aber auch einfach den Moment zu genießen und nicht immer alles zu fotografieren, da es auch wichtig ist wirklich auch mal die Sekunden und Minuten der Einblicke zu genießen.

Die Reise hier gibt mir wirklich wieder sehr viel Kraft und ich glaube einfach so fest daran dass wir alle unsere Träume realisieren können wir müssen einfach nur dafür arbeiten und dürfen niemals aufgeben! Das Wichtigste im Leben ist, dass man Spaß hat, sein Leben genießt, Freunde hat und einfach das macht, was man möchte, dass man etwas ändert, wenn es sich falsch anfühlt, damit es wieder richtig ist. Aus Fehlern zu lernen und sie trotzdem noch einmal zu machen. Ich denke, das Wichtigste ist es, sein Leben einfach zu leben und das Erstrebenswerteste ist für mich glücklich zu sein, es zu werden!

Denn im Leben geht es darum Grenzen zu sprengen, etwas zu erreichen was kein Mensch von dir denkt!

Übrigens läuft meine Blogparade bis zum 02.05 zu dem Thema: Rufe deine Vision ins Leben!. Es geht hier um deine Geschichte und ich freue mich auf was du zu erzählen hast!

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende und schicke euch viel Sonnenschein aus den USA!

 

cropped-laurabutera.png

 

Ostern/Los angeles/ letzte Erledigungen

Hallo meine Lieben!

Heute nur mal ein kurzes Update von mir.

Ich wünsche euch erstmal schöne Osterfeiertage!

Ostern wird für mich dieses Jahr zu Hause verbracht. Meine Schwester ist momentan im Urlaub in Paraguay, da sie Semesterferien hat. Ich beneide sie jetzt echt schon richtig wenn ich mir hier das graue Wetter in Stuttgart ansehe, aber ich will ja nicht meckern, denn in nur noch 4 Tagen gehts auch für mich in die Sonne, nämlich nach Los Angeles und Las Vegas! Ich freue mich schon drauf mit euch alles zu teilen und euch an den Eindrücken teilhaben zulassen. Momentan bin ich auch in der Planung für die ganzen Aktivitäten, die ich dort unternehmen möchte. Falls jemand von euch schon öfters dort war, bin ich für Empfehlungen sehr dankbar! Ich war vor 3 Jahren mal dort, habe aber über die Hälfte nicht geschafft mir genauer anzusehen, ich denke dann wird’s jetzt wohl höchste Zeit!

Ich gehe später noch in die Kirche und zünde für meine Eltern eine Kerze an, das ist mir an Feiertagen immer besonders wichtig, da dies immer die Tage waren wo wir als Familie immer eine wunderschöne Zeit zusammen hatten.

(Ja meine Eltern sind vor 2 Jahren an Krebs verstorben, ein ausführlicher Post zu meiner ganzen Story kommt bald!)

Nichtsdestotrotz werde ich mir den Tag schön gestalten, restliche Arbeitsberge bekämpfen und später zu der Mum meiner besten Freundin fahren und sie besuchen. Meinen Koffer sollte ich langsam dann auch mal packen, weil es bei mir sonst immer auf den letzten Drücker im großen Chaos endet! Ob ich mich dazu wirklich motivieren konnte, werdet ihr ja dann in den weiteren Posts sehen.

Ich wünsche euch noch schöne Tage mit eurer Familie und genießt die Zeit mit Ihnen. Nutzt die freien Tage um euren Kopf etwas leer zu bekommen. Geht etwas tiefer in euch hinein und reflektiert mal eure Träume, Ziele und Wünsche und seid einfach mal Dankbar! Denn viele Menschen fangen an Feiertagen und Momenten, die sie mit Ihrer Familie verbringen zu grübeln, Gedanken steigen in den Kopf und man wird nachdenklich.

Ja, vielleicht ist manchmal dein Leben verdammt schwer & ja, vielleicht kannst du manchmal einfach nichts Positives erkennen. Aber genau das ist der springende Punkt: es ist dein(!) Leben, solange du das Positive nicht sehen willst, wird es auch nicht besser. Aber diese Einstellung triffst nur DU!

WWW.BUTERALAURA.COM-5

 

Fühlt euch alle ganz arg gedrückt!

 

cropped-laurabutera.png