Es zählt immer jede Sekunde!

Wenn du jede Sekunde deines Tages schätzt, anstatt auf die Uhr zu schauen, bis etwas vorbei ist, bist du auf dem richtigen Weg.

Glückseligkeit entsteht, wenn wir unser Leben gestalten, wie wir es haben wollen. Kleine Dinge, die dich deinen Zielen und Wünschen näher bringen, sind die Bausteine eines großen Ganzen.

Schlechte Zeiten geben dir die Erlaubnis zu träumen.
Traue dich und träume laut. Es ist erstaunlich, wie sich diese Erlaubnis auswirkt. Es zieht die richtigen Leute, Orte und Umstände magisch an und es kann dein Leben von Grund auf verändern!

  • Was will ich…? Das ist eine der spannendsten Fragen, die ich kenne. Oder anders gefragt:
  • Was will ich vom Leben?
  • Worum soll es in meinem Leben gehen?
  • Was will ich erreichen, tun, lernen, können und sein?
  • Was soll in meinem Leben die erste Geige spielen?
  • Was brauche ich, um glücklich und zufrieden zu sein?
  • Was gibt meinem Leben Tiefe und Erfüllung?

Leute, die genau wissen was sie wollen, die haben in den meisten Fällen morgens keine Probleme aus dem Bett zu kommen. Du kannst es gar nicht erwarten, in den Tag zu starten, weil du weißt, wofür du lebst und weil du deine Träume auch verwirklicht sehen willst.
Zu wissen, was man will, gibt uns den notwendigen Drive auch wirklich etwas zu tun und unsere Träume zu verwirklichen.

Bildschirmfoto 2018-03-19 um 15.01.11

Willst du also motiviert und mit Lebensfreude in den Tag gehen? Dann finde heraus, was du WIRKLICH willst und verwirkliche deine Ziele!!

“Der Langsamste, der sein Ziel nicht aus den Augen verliert, geht noch immer geschwinder, als jener, der ohne Ziel umherirrt .“

Das Gefühl zu haben, dass das eigene Leben einen wirklichen Sinn hat, das ist wohl eines der besten Dinge, die einem passieren können

Wenn du dir einmal glückliche und zufriedene Menschen anschaust, dann haben diese in den meisten Fällen eine klare Vorstellung, was sie wollen und nicht wollen.

Und das gibt ihrem Leben einen Sinn. Sie wissen, wozu sie da sind. Sie führen ein sinnvolles Leben. Wenn du also auch das Gefühl haben willst, ein sinnvolles Leben zu führen, dann überleg dir, was du wirklich willst und was nicht!

 

“Der Schlüssel zum Glück ist Träume zu haben, der Schlüsselzum Erfolg ist sie wahr zu machen!“

 

LauraButera

Werbeanzeigen

“Ich erinnere mich.”

“ICH ERINNERE MICH.”

Das sagen wir oft, um zu verdeutlichen, dass uns ein bestimmtes Erlebnis oder ein Moment wieder einfällt, den unser Gegenüber erwähnt.

Diese Momente können positiv sein – ein Ziel das man erreicht hat, ein Moment, den man mit wichtigen Menschen erlebt hat , lustige Ereignisse und vieles mehr.
In bunte, leuchtende Farben getauchte Bilder, Szenen, Gerüche oder Berührungen, die wir wieder auf der Haut spüren, wenn man wieder darauf gestoßen wird.
Manche Erinnerungen haben so helle Farben, dass sie immer da sind
Wir vergessen sie nicht, legen sie nicht in unserem Gedächtnis ab und warten auf die Archivierung, sondern kramen sie jeden Tag auf’s Neue heraus, weil sie unser Leben bereichern, uns vielleicht Kraft geben, uns helfen

“It’s strange. A lot of the time you don’t register the important moments in your life as they happen. You only see that they were important when you look back.“

Dann gibt es Erinnerungen, die in dunklen Farben schwimmen🌑
Erinnerungen, die wir vergessen möchten, die wir nicht mal mehr in der Tiefe unseres Gedächtnis vergraben, sondern schlichtweg loswerden wollen, weil sie nicht gut für uns sind.
Sie bereiten Schmerzen🤕, führen uns Fehler und schlechte Entscheidungen vor Augen.
Erlebnisse, die wir lieber nicht erlebt hätten, deren Farben jedoch an uns haften wie Sekundenkleber und uns immer dunkler färben.

27336643_2224555920903562_1752944479036507229_n

Erinnerungen sind Farben🍁

Viele verschiedene Farben, unterschiedlich hell, manche durchscheinend und kaum noch wahrzunehmen, andere leuchtend und auffällig, manche etwas aufdringlich und wieder andere so grell, dass uns deren Betrachtung im Auge wehtut.
Doch alle Erinnerungen, alle Farben machen uns aus. Sie färben uns, sodass jeder ein individuelles Kunstwerk ergibt das sich immer weiter verändert.

Wir brauchen sowohl die hellen Töne als auch die dunklen, um komplett zu sein, denn nur gute und schlechte Erinnerungen gemeinsam lassen uns reifen und daran wachsen, stärker werden und weiter machen
Unsere Erinnerungen machen uns nicht nur aus – wir sind unsere Erinnerungen. Denn sie bestimmen unser Handeln, unseren Charakter, unser Denken

 

Eure Laura